Interview
Musikvideo: Wegen Corona am Scheideweg
Der Song "crossroads" will wachrütteln. Daniel Heß (links) und Jonas Kunze in einer Szene des Musikvideos.
Der Song "crossroads" will wachrütteln. Daniel Heß (links) und Jonas Kunze in einer Szene des Musikvideos.
Foto: user.
LKR Haßberge – Der Riss in der Gesellschaft ist greifbar. Die Pandemie spaltet. Mit "crossroads" mahnt die fränkische Band "user." zur Vernunft.

Professionell gemacht und mit eingängigem Popsound kommt der Song "Crossroads" daher, zu deutsch ,Kreuzung' oder ,Scheideweg'. Ein Song, der die Corona-Pandemie mit ganz eigener Botschaft kommentiert. "Nicht mit Fallzahlen, Inzidenzen, Verschwörungstheorien oder Bill Gates", heißt es in der Presseinformation zum Stück, das ab Freitag, 26. Februar 2021, bei youtube zu hören ist. Es geht um den Riss, der seit der Pandemie durch die Gesellschaft geht, und darum, wie er zu kitten ist.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter