Flutkatastrophe
Sein Lebenswerk versank in den Wassermassen
Hermann Schug inmitten des Chaos
Hermann Schug inmitten des Chaos
Foto: privat/Familie Schug
LKR Haßberge – Noch Wochen nach dem Ahr-Hochwasser ist die Lage katastrophal. Ein Pfarrweisacher steht vor den Trümmern jahrzehntelanger Arbeit.

Diese Gewalt ist unfassbar. Dazu das Gefühl der Ohnmacht. Vor allem für einen Tatenmenschen wie Hermann Schug. Hilflos musste der 62-Jährige, der aus dem Landkreis Haßberge stammt, mitansehen, wie die Fluten der Ahr fast alles zerstörten. Ein Lebenswerk, das er in drei Jahrzehnten aufgebaut hatte. Das idyllische Flusstal im Kreis Ahrweiler hatte sich durch Dauerregen binnen kürzester Zeit in eine tosende Hölle verwandelt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren