Eishockey
Das nächste Spitzenspiel für die Hawks
Gut lachen hatten die Haßfurter (von links) Jakub Sramek und Landsmann Tomas Pribyl  beim Spiel gegen Waldkirchen.
Gut lachen hatten die Haßfurter (von links) Jakub Sramek und Landsmann Tomas Pribyl beim Spiel gegen Waldkirchen.
Foto: Ralf Naumann
Haßfurt – Der ESC Haßfurt erwartet den Tabellendritten EV Moosburg. Für Teamchef Martin Reichert ist die Partie ein „Sechs-Punkte-Spiel“.

Von einem zum nächsten Topspiel: Die Haßfurter „Hawks“, die nach acht absolvierten Partien mit 18 Punkten weiterhin vor dem TSV Trostberg, der bislang allerdings zwei Mal weniger angetreten ist, an der Spitze der Eishockey-Landesliga 1 stehen, bekommen es am Sonntagabend (18.30 Uhr) erneut vor heimischer Kulisse mit dem Tabellendritten EV Moosburg zu tun.Eishockey-Landesliga, Gruppe 1ESC Haßfurt – EV Moosburg Nach anfänglichen Schwierigkeiten befindet sich der langjährige Ex-Bayernligist ausgerechnet seit dem ersten Aufeinandertreffen mit den „Hawks“ wieder in der Spur.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren