Fußball
Doppelte Unterzahl stört Derby-Spezialisten nicht
Philipp Rössner, Torhüter des SV Sylbach, musste im Derby gegen den FC Haßfurt zweimal hinter sich greifen. Für den Sieg reichte es dennoch – trotz zweifacher Unterzahl.
Philipp Rössner, Torhüter des SV Sylbach, musste im Derby gegen den FC Haßfurt zweimal hinter sich greifen. Für den Sieg reichte es dennoch – trotz zweifacher Unterzahl.
Foto: Ralf Naumann
Sylbach – Der SV Sylbach überraschte am Samstag den FC Haßfurt und gewann trotz zweifacher Unterzahl. Warum Torwart Philipp Rössner nur Derbys spielen würde.

Als Teamkollege Felix Bendel nach 66 Minuten wegen groben Foulspiels vom Platz musste, schwante Philipp Rössner nichts Gutes. „Kurzzeitig kam da schon mal der Gedanke, dass das noch schiefgehen kann“, sagt der Torwart des SV Sylbach. Seine Mannschaft führte zu diesem Zeitpunkt mit 2:1 im Derby gegen den FC Haßfurt in der Kreisliga 2 Schweinfurt, musste die restlichen Minuten aber zu Neunt bestreiten. Bereits nach 21 Minuten sah Pascal Thamm die Rote Karte nach einer Notbremse. „Man hat der Mannschaft nicht angemerkt, dass sie verunsichert wäre“, sagt Rössner. „Im Gegenteil, es ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren