Eishockey
Hawks-Kapitän weist Vorwürfe einzelner Fans zurück
Jan Trübenekr (links) und Jakub Sramek waren wieder einmal die  Topscorer bei den Haßfurter Hawks. Insgesamt erzielten die beiden Tschechen in dieser Saison 151  der 375 Scorerpunkte.
Foto: Ralf Naumann
F-Signet von Ralf Naumann Fränkischer Tag
Haßfurt – Der ESC Haßfurt hat den Aufstieg verpasst und bleibt Landesligist. Doch wollten die Kreisstädter am Ende gar nicht mehr in die Bayernliga?

Es war verständlich, dass unmittelbar nach der Niederlage der Haßfurter Hawks am Freitagabend in der Bad Tölzer Eishalle die Stimmung bei allen ESC-Beteiligten am Boden war. Immerhin war die Chance auf den zweiten Bayernligaaufstieg nach neun Jahren so groß wie lange nicht. Den klaren 5:1-Erfolg des SC Reichersbeuern in der dritten und entscheidenden Begegnung stellte jedoch niemand infrage.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.