Eishockey
Hawks: Eiszeit verschiebt sich wegen Gasmangel
Die Haßfurter Hawks müssen sich noch etwas gedulden, bis sie auf die Eisfläche am Großen Anger zurückkehren können.
Foto: Ralf Naumann/Archiv
F-Signet von Ralf Naumann Fränkischer Tag
Haßfurt – Schlechte Nachrichten für den ESC Haßfurt: Wegen möglicher Gasknappheit wurde nun beschlossen, die Eisaufbereitung nach hinten zu verschieben.

Die mögliche Gasknappheit in den kommenden Monaten sowie die damit verbundenen politisch verordneten Einsparungen haben nun auch den Eishockey-Landesligisten ESC Haßfurt erreicht. Beim jährlichen Gespräch mit den Verantwortlichen der Stadtwerke wurde mitgeteilt, dass die Eisaufbereitung im Stadion am Großen Anger nach hinten verschoben wird. Somit steht die Spielfläche vermutlich erst Ende September zur Verfügung. Das teilte ESC-Vorstandsmitglied Andreas Beck mit.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.