Eishockey-Landesliga
In Torlaune: Hawks treffen in zwei Spielen 28 Mal
Sie hatten am Sonntag allen Grund zum Lachen: 19 Scorerpunkte (7 Tore und 12 Assists) trugen alleine Jakub Sramek (4), Daniel Hora (8)  und Jan Trübenekr (7) zum 15:2-Kantersieg gegen den ESV Waldkirchen bei.
Foto: Ralf Naumann
F-Signet von Ralf Naumann Fränkischer Tag
Haßfurt – Der ESC Haßfurt überrollt derzeit einen Gegner nach dem anderen. Sowohl den EV Moosburg als auch den ESV Waldkirchen schießt die „Torfabrik der Liga“ zweistellig ab.

Was für ein Wochenende für die Haßfurter Hawks, die in ihrer derzeitigen Verfassung von einer Niederlage weit entfernt sind. Im Gegenteil: Sie fuhren gleich zwei weitere zweistellige Erfolge in der Landesliga ein. Während der EV Moosburg am Freitagabend mit 13:3 aus der eigenen Halle gewirbelt wurde, erging es am Sonntag den hochgehandelten „Crocodiles“ aus Waldkirchen nicht besser. Sie traten mit einer 2:15-Klatsche im Gepäck die Heimreise in den Bayerischen Wald an. Landesliga EV Moosburg – ESC Haßfurt 3:13 (1:3, 0:5, ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.