Eishockey
ESC Haßfurt: Start ins Jahr ist geglückt
Wieder ein Tor für den ESC Haßfurt: Zum Abklatschen an die Ersatzbank fahren (von rechts) Jan Trübenekr, Torschütze Jakub Sramek und Alexander Stahl.
Foto: Ralf Naumann
Haßfurt – Der ESC Haßfurt bleibt im eigenen Stadion eine Macht. Zum Auftakt in 2022 feierten die Hawks den nächsten zweistelligen Sieg gegen den TSV Trostberg.

„Hier im Frankenland, spielen wir euch an die Wand.“ Die Fans im Haßfurter Eisstadion – trotz der immer noch geltenden 2G-Plus-Regel waren 364 zur Partie in der Eishockey-Landesliga gekommen – hatten am Sonntagabend allen Grund zum Singen. Bei der ersten ihrer insgesamt sieben Januar-Partien gelang den Hawks ein toller Jahresstart, denn die „Chiefs“ des TSV Trostberg bekamen vor allem aufgrund eines furiosen ersten Abschnitts keine echte Chance. Landesliga ESC Haßfurt – TSV Trostberg 10:3 (7:1, 1:1, ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich