Eishockey
Hawks: Wieder ist der Gegner cleverer
Der Einsatz bei den Hawks um Georg Lang (links) und Dominik Tobola (vorne), die sich einen Dreikampf mit Reichersbeuerns Peter Fischer liefern, stimmte, das Ergebnis dagegen nicht.
Ralf Naumann
F-Signet von Ralf Naumann Fränkischer Tag
Haßfurt – Das Warten geht weiter: Auch im dritten Spiel geht der ESC Haßfurt leer aus. Das vielversprechende Debüt eines überraschenden Neuzugangs nützt nichts.

Es hat wieder nicht geklappt mit den ersten Punkten in der Landesliga-Meisterrunde. Mit 3:5 (1:2, 0:0, 2:3) mussten sich die Haßfurter Hawks am Freitagabend dem SC Reicherbeuern geschlagen geben. Landesliga, Meisterrunde ESC Haßfurt – SC Reichersbeuern 3:5 (1:2, 0:0, 2:3) Dabei begann der erste Abend im Stadion am Großen Anger nach fast fünfwöchiger Pause vielversprechend. Bereits in der vierten Spielminute gingen die Hausherren in Führung. Torschütze war Daniel Vlach. Der überraschende Neuzugang feierte einen glänzenden Einstand und ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben