Fußball
FC Sand: Eine Serie endet, die andere nicht
Lange hat es gedauert, bis der FC Sand überhaupt mal wieder einen Treffer bejubeln durfte. Marc Fischer (rechts) zeigt dem Torschützen André Karmann (Nummer 7), wie sehr er sich  freut.
Lange hat es gedauert, bis der FC Sand überhaupt mal wieder einen Treffer bejubeln durfte. Marc Fischer (rechts) zeigt dem Torschützen André Karmann (Nummer 7), wie sehr er sich freut.
Foto: Ryan Evans
Sand am Main – Der FC Sand steht nach mehr als 620 torlosen Minuten wieder auf der Anzeigetafel. Zum Sieg reichte es allerdings nicht. Dabei wäre mehr drin gewesen.

Der FC Sand kann noch treffen. Das ist die wohl wichtigste Erkenntnis des 1:1 gegen den TSV Karlburg. Zum Sieg hat es am Samstag allerdings nicht gereicht, da die Sander vor allem im zweiten Durchgang zu viele Chancen ausließen. Damit warten die Korbmacher seit neun Partien auf einen „Dreier“. „Fußball ist nicht immer gerecht, wir hätten den Sieg auf jeden Fall verdient gehabt“, sagte FC-Trainer Matthias Strätz.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter