Eishockey
„Hawks“ verkaufen sich zweimal gut
Haßfurts Kapitän Christian Dietrich (rechts) schirmt mit dem Körper die Scheibe vor dem Höchstadter Dmitrij Litesov ab.
Haßfurts Kapitän Christian Dietrich (rechts) schirmt mit dem Körper die Scheibe vor dem Höchstadter Dmitrij Litesov ab.
Foto: Ralf Naumann
Haßfurt – Der ESC Haßfurt verliert gegen den Höchstadter EC mit 1:6 und gewinnt bei Fass Berlin mit 3:2.

Eine nicht überraschende Niederlage, ein nicht zu erwartender Sieg: Die Haßfurter „Hawks“ erlebten ein zufriedenstellendes Wochenende. Und weil es der Landesligist in der seit nunmehr zwei Wochen laufenden heißen Phase der Saisonvorbereitung erneut mit zwei höherklassigen Kontrahenten zu tun hatte, spielte der Lerneffekt eine weitaus höhere Priorität als blanke Ergebnisse.Nach der 1:6-Niederlage am Freitagabend gegen den Oberligisten aus Höchstadt gewann der Landesligist einen Tag später bei Fass Berlin mit 3:2.ESC Haßfurt – Höchstadter EC 1:6 (0:3, 0:1, 1:2) Immerhin hielten die ersatzgeschwächten „Hawks“, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren