Fußball
„Fatschis“ lieben das Offensivspektakel
Stephan Körber (links) hat sich mit dem TSV Kirchaich mehr vorgenommen als Platz 10, Julian Klauer und der TSV Zell  liegen als Aufsteiger mit dem achten Rang zur Winterpause im Soll.
Ryan Evans
Jannik Reutlinger von Jannik Reutlinger Fränkischer Tag
LKR Haßberge – Die SG Untersteinbach/Geusfeld und der SV Fatschenbrunn überzeugen in der Kreisklasse 2 Schweinfurt. Aufsteiger TSV Zell ist zufrieden, der TSV Kirchaich dagegen nicht. Eine Winterbilanz.

Seit dieser Saison beherbergt die Kreisklasse 2 Schweinfurt vier Teams aus den Haßbergen. Die SG Untersteinbach/Geusfeld, den SV Fatschenbrunn, den TSV Zell und den TSV Kirchaich hat es im Zuge der Ligareduzierung von vier auf drei getroffen. Statt FC 08 Zeil und FC Neubrunn heißen die Gegner nun SG Nordheim/Sommerach und FC Reupelsdorf.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben