Fußball
Rückstand bringt Dampfach nicht aus der Ruhe
Leon Heppt (rechts) war mit zwei Treffern maßgeblich am Sieg der DJK Dampfach beteiligt. Hier erzielt der 22-Jährige das zwischenzeitliche 1:1.
Foto: Ryan Evans
Dampfach – Erst einen Elfmeter verschossen, dann 0:1 hinten gelegen: Die DJK gewinnt gegen den TSV Lengfeld ihr zweites Landesliga-Heimspiel dennoch verdient.

Für die DJK Dampfach läuft es in der Landesliga Nordwest im heimischen Sali-Stadion ausgesprochen gut. Nach dem 2:1 am ersten Spieltag gegen den ASV Rimpar behielt der Aufsteiger auch gegen den TSV Lengfeld die drei Punkte bei sich. Landesliga Nordwest DJK Dampfach – TSV Lengfeld 3:1 (1:1) „Mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden, der Sieg ist hochverdient“, sagte Oliver Kröner nach der Partie. „Unser Ziel war es, unser Abspiel zu verbessern und nicht mehr so viele Fehler zu machen. Das ist uns weitgehend gelungen. ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich