Fußball
So läuft die Relegation im Kreis Schweinfurt
Der SV Ebelsbach um Spielertrainer Luka Hornung (links) kämpft in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga.
Der SV Ebelsbach um Spielertrainer Luka Hornung (links) kämpft in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga.
Foto: Ryan Evans
LKR Haßberge – Bezirksliga, Kreisliga, Kreisklasse: Im Spielkreis Schweinfurt wartet ein vollgepacktes Relegationsprogramm.

Nach dem Ende der regulären Saison ist vor der Relegation. Im Spielkreis Schweinfurt gibt es einen regelrechten Relegationsmarathon. In insgesamt 21 Partien werden acht Plätze in den Kreisligen und elf Teilnehmer für die Kreisklassen ausgespielt.

Auch in den Bezirksligen stehen die Paarungen fest.

Bezirksliga 

24. Mai, 18.30 Uhr: TSV Essleben – SG Rannungen

25. Mai, 18.30 Uhr: SV Ebelsbach – FC Thulba

27. Mai, 18.30 Uhr: SG Rannungen – TSV Essleben

28. Mai, 16 Uhr: FC Thulba - SV Ebelsbach

Danach treffen die jeweiligen Sieger in Hin- und Rückspiel aufeinander. Der Sieger daraus ist Bezirksligist.

Lesen Sie auch:

Relegation zur Kreisliga

In der Kreisliga 1 gibt es nach dem Verzicht der SG Sömmersdorf nur einen Relegationsteilnehmer. Danach gibt es weitere drei Partien, in denen noch drei Plätze ausgespielt werden. Dadurch kann es sein, dass in der Kreisliga in der kommenden Runde mit 17 Teams gespielt wird.

Spiel 1 am Donnerstag, 26. Mai, 18.30 Uhr in Ettleben:

SG Schleerieth (3. Kreisklasse 1) – Türkiyemspor SW (3. Kreisklasse 2)

Spiel 2 am Mittwoch, 25. Mai, 18.30 Uhr in Büchold:

DJK Schwebenried-Schwemmelsbach II (12. Kreisliga 1) – FC Arnstein (2. Kreisklasse 1)

Spiel 3: Freilos für FC Fahr (2. Kreisklasse 2)

Spiel 4 am Freitag, 27. Mai, 18.30 Uhr in Aidhausen: 

SV Hofheim (14. KL 2) – SG Üchtelhausen (3. Kreisklasse 4)

Spiel 5 am Sonntag, 29. Mai, 18.30 Uhr in Schonungen:

TV Haßfurt (3. Kreisklasse 3) – SG Dittelbrunn (2. Kreisklasse 4)

Spiel 6 am Sonntag, 29. Mai, 16 Uhr in Grettstadt:

SG Obertheres (2. Kreisklasse 3) – SG Sennfeld (13. KL 2)

Die Sieger aus den Spielen 1, 2, 4, 5 und 6 sind Kreisligisten.

Spiel 7: Verlierer Spiel 1 - Verlierer Spiel 2 (Dienstag, 31. Mai, 18.30 Uhr)

Spiel 8: Verlierer Spiel 5 - Verlierer Spiel 6 (Donnerstag, 2. Juni, 18.30 Uhr)

Spiel 9: Verlierer Spiel 4 - FC Fahr (Freitag, 3. Juni, 18.30 Uhr)

Die Sieger aus den Spielen 7, 8 und 9 sind Kreisligisten.

Lesen Sie auch:

Relegation zur Kreisklasse

Hier werden elf Plätze unter 17 Teams ausgespielt – von denen acht mit einem Sieg im ersten Spiel Kreisklassist wären. Aus der A-Klasse 3 gibt es mit der SG Eltmann II nur einen Relegationsteilnehmer. Meister SG Stadtlauringen II verzichtete auf den Aufstieg. Diesen nimmt mit den FT Schweinfurt II der Tabellenzweite wahr.

Auch in der kommenden Runde soll es laut Kreisspielleiter Gottfried Bindrim vier Kreisklassen geben, die noch einmal bewusst kleiner gehalten werden, um in der Runde 2023/2024 die Zahl eventuell auf drei reduzieren zu können.

Spiel 1 am Samstag, 28. Mai, 18.30 Uhr, in Sulzheim:

SV-DJK Oberschwarzach II (2. A-Klasse 2) - SG Poppenhausen (10. Kreisklasse 1)

Spiel 2 am Sonntag, 29. Mai, 18.30 Uhr, in Mönchstockheim:

TSV Geiselwind (10. Kreisklasse 2) – FC Röthlein/Schwebheim (2. A-Klasse 1)

Spiel 3 am Freitag, 27. Mai, 18.30 Uhr in Bergrheinfeld:

FC Garstadt (3. A-Klasse 1) – TV Oberndorf (11. Kreisklasse 2)

Spiel 4 am Donnerstag, 26. Mai, 13.30 Uhr bei den FT Schweinfurt:

TSV Essleben II (11. Kreisklasse 1) – SG Lindach (3. A-Klasse 2)

Spiel 5 am Donnerstag, 26. Mai, 13.30 Uhr in Zell am Ebersberg:

FC Sand III (10. Kreisklasse 3) – SG Eltmann II (2. A-Klasse 3)

Spiel 6 am Samstag, 28. Mai, 13.30 Uhr in Hesselbach:

SG Abersfeld (3. A-Klasse 4) – VfB Humprechtshausen (11. Kreisklasse 4)

Spiel 7 am Donnerstag, 26. Mai, 16 Uhr in Hermannsberg-Breitbrunn:

SC Stettfeld (11. Kreisklasse 3) – FSV Krum (2. A-Klasse 5)

Spiel 8 am Donnerstag, 26. Mai, 18.30 Uhr beim FC Knetzgau:

SC Lußberg (3. A-Klasse 5) – SG Dürrfeld/Obereuerheim (2. A-Klasse 4)

Spiel 9: Freilos für den TSV Burgpreppach (12. Kreisklasse 4)

Sieger der Spiele 1 bis 8 sind Kreisklassisten.

Spiel 10: Verlierer Spiel 4 – Verlierer Spiel 1 (Mittwoch, 1. Juni, 18.30 Uhr)

Spiel 11: Verlierer Spiel 2 – Verlierer Spiel 3 (Donnerstag, 2. Juni, 18.30 Uhr)

Spiel 12: TSV Burgpreppach – Verlierer Spiel 7 (Dienstag, 31. Mai, 18.30 Uhr)

Spiel 13: Verlierer Spiel 6 – Verlierer Spiel 5 (Mittwoch, 1. Juni, 18.30 Uhr)

Spiel 14: Freilos für Verlierer Spiel 8

Spiel 15: Sieger Spiel 10 – Sieger Spiel 11 (Montag, 6. Juni, 16 Uhr)

Spiel 16: Freilos Spiel 14 – Sieger Spiel 12 (Montag, 6. Juni, 18.30 Uhr)

Die Sieger aus Spiel 15 und 16 sind Kreisklassisten.

Spiel 17: Verlierer Spiel 15 – Verlierer Spiel 16 (Donnerstag, 9. Juni, 18.30 Uhr)

Spiel 18: Sieger Spiel 17 – Sieger Spiel 13 (Sonntag, 12. Juni, 16 Uhr)

Der Sieger aus Spiel 18 ist Kreisklassist.