Eishockey
Vier Trainer ziehen in Haßfurt an einem Strang
Teamchef Martin Reichert (links)  und Jakub Sramek, der Teil des Trainerquartetts ist, können mit dem Start des ESC Haßfurt zufrieden sein: Aus den ersten fünf Spielen gab es vier Siege.
Teamchef Martin Reichert (links) und Jakub Sramek, der Teil des Trainerquartetts ist, können mit dem Start des ESC Haßfurt zufrieden sein: Aus den ersten fünf Spielen gab es vier Siege.
Foto: Ralf Naumann
Haßfurt – Der ESC Haßfurt setzt auf ein Trainerquartett. Teamchef Martin Reichert erklärt, warum sich die Hawks für die ungewöhnliche Lösung entschieden haben.

Als Zdenek Vanc im Sommer überraschend sein Amt als Trainer des ESC Haßfurt aufgab, um in die Nachwuchsabteilung des DEL-Klubs Straubing Tigers zu wechseln, war klar: Die Hawks brauchen einen neuen Trainer. Sportvorstand Martin Reichert hoffte im Juni auf eine baldige Lösung, prognostizierte aber schon damals, dass es „keine einfache“ Suche werde. Etwa drei Monate später präsentierte Reichert eine für die Landesliga durchaus ungewöhnliche Lösung. Die Spieler Jakub Sramek, Jan Trübenekr, Daniel Hora und Dominik Tobola sollen ein gleichberechtigtes Spielertrainer-Quartett bilden. Unterstützt würden ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren