Meinung
Stoschek, Sterne und das Schäufela
Es geht um die Wurst!
Der Bratwurstäquator geht mitten durch Franken, Coburger und Nürnberger sind sich da wie Pat und Patachon. Ist aber eigentlich Wurst.
Foto: Daniel Karmann/dpa
Haßfurt – Der Versuch, in Bamberg einen Tempel für Gourmets zu bauen, musste scheitern. Aber wir sind ja sowieso zu fett, sagt Cem Özdemir. Eine Glosse

Eines vorneweg: Essen ist tödlich. Nicht etwa, dass es ein signifikantes Risiko gäbe, sich an einer Portion in einem Nobel-Restaurant zu überfressen, wie es Michael Stoschek in Bamberg zu installieren versuchte. Und zweifellos sterben eher mehr Menschen auf dieser Welt, weil sie zu wenig zu essen haben. Aber in Zeiten des wachsenden Bruttoinlandsgewichtes ist es Fakt: Die Menschen mit dem Wohlstandswanst sterben satter, gesünder, schwerer. Aber sie sterben. Es führt kein Weg vorbei. Cem Özdemir hat ja Recht.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal