Bilanz
Warum das Impfzentrum in Knetzgau schließt
Seit 8. Dezember gibt es in Knetzgau im Rats- und Kultursaal ein Impfzentrum, das sehr gut angenommen wurde. Aber es gäbe noch Luft nach oben.
Foto: Christiane Reuther
Knetzgau – Das Engagement der Gemeinde Knetzgau beim Impfen gegen Covid geht Ende Januar erst mal zu Ende. Die Verantwortlichen haben einen dringenden Appell.

Seit 8. Dezember 2021 gibt es in Knetzgau ein Impfzentrum, das sehr gut angenommen wird. Um die Abläufe im Vorfeld zu testen, wurden zunächst Gemeindemitarbeiter und Ehrenamtliche aus Vereinen und Kirche aus dem Gemeindegebiet geimpft. Nach dem erfolgreichen Start folgten im Dezember und Januar weitere Termine am Mittwochabend und am Samstagvormittag.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal