Wechsel
Dekan Blechschmidt sagt ade im Kreis Haßberge
Nach 14 Jahren als Dekan in Rügheim wechselt Jürgen Blechschmidt aus privaten Gründen Richtung Coburg. Das Bild des Seelsorgers entstand bei der Frühjahrssynode, die jetzt in Rügheim stattgefunden hat.
Nach 14 Jahren als Dekan in Rügheim wechselt Jürgen Blechschmidt aus privaten Gründen Richtung Coburg. Das Bild des Seelsorgers entstand bei der Frühjahrssynode, die jetzt in Rügheim stattgefunden hat.
Foto: Jens Fertinger
Rügheim – Im Oktober verlässt der Kirchenmann Jürgen Blechschmidt das evangelische Dekanat Rügheim und geht in den Raum Coburg.

Dekan Jürgen Blechschmidt beendet seinen Dienst als Dekan des Dekanatsbezirks Rügheim. Das teilte Regionalbischöfin Dorothea Greiner vom Kirchenkreis Bayreuth am Montag mit.

Die Verabschiedung des heute 64-Jährigen findet nach ihren Angaben am Samstag vor Erntedank, am 2. Oktober, statt. Laut Greiner sind es persönliche Gründe, die zu seiner Entscheidung geführt haben, die Stelle zu verlassen. Am 11. Juni wurde das Wahlgremium des Dekanatsbezirks Rügheim – bestehend aus Kirchenvorstand und Dekanatsausschuss – durch Regionalbischöfin und Dekan informiert.

„Die Entscheidung von Dekan Blechschmidt kam auch für mich überraschend, doch sie ist richtig und ich unterstütze seinen Weg“, so die Regionalbischöfin. „Zugleich bin ich dankbar, dass er bis zu seiner Verabschiedung noch den Weg bereitet für die notwendigen Entscheidungen zur Landesstellenplanung. Ich freue mich, dass Jürgen Blechschmidt mit seinen großen Gaben und Fähigkeiten weiter im Kirchenkreis bleiben wird. Für seinen Dienst als Dekan in Rügheim bin ich sehr dankbar.“

Aus Marktredwitz

Aufgewachsen in Marktredwitz studierte Blechschmidt ab 1979 Theologie in Neuendettelsau und Erlangen. 1988 wurde er zum Pfarrer ordiniert und ausgesandt zum Dienst in der Kirche in Kenia, wo er in Malindi und Nairobi wirkte.

Zurück in Deutschland, war Jürgen Blechschmidt ab Dezember 1995 im Missionswerk in Neuendettelsau tätig und dann ab Herbst 1996 Seelsorger der Kirchengemeinden Altenstein und Hafenpreppach. 2002 wurde er stellvertretender Dekan des evangelisch-lutherischen Dekanats Rügheim. Als Nachfolger von Dekan Hartmut Gehlert wurde er zum 1. September 2007 Dekan für den Dekanatsbezirk Rügheim und zugleich Pfarrer für die Kirchengemeinden Rügheim und Kleinmünster. Nun verlässt er den Landkreis Haßberge.

Neue Aufgabe

Jürgen Blechschmidt wird eine neue Aufgabe als Pfarrer im Dekanatsbezirk Coburg übernehmen. Wenn alles läuft wie angedacht, steht die Nachfolge im Dekansamt Rügheim bis zum Spätherbst dieses Jahres fest. Zunächst muss die Stelle neu ausgeschrieben werden.

Der evangelische Dekanatsbezirk Rügheim umfasst fast alle evangelischen Kirchengemeinden im Kreis Haßberge und teilweise sogar darüber hinaus. In Zahlen sind es 23 Pfarreien und 40 Kirchengemeinden mit rund 23 000 Seelen. Der Sitz des Dekanats ist Rügheim. Stellvertretender Dekan ist aktuell der Eberner Pfarrer Bernd Grosser