Bürgerbegehren
Von wegen „Explosionsgefahr“
Bürgermeister Steffen Kropp stellte bei der Informationsveranstaltung im Rahmen seines Vortrags auch nochmals den Wortlaut der beiden Bürgerbegehren vor.
Foto: Eckehard Kiesewetter
Eckehard Kiesewetter von Eckehard Kiesewetter Fränkischer Tag
Rentweinsdorf – In Sachen Photovoltaik gehen die Meinungen in Rentweinsdorf weit auseinander. Eine Info-Veranstaltung bleibt aber sachlich.

Vor dem Bürgerbegehren zu einer möglichen Erweiterung der Photovoltaikflächen (PV-Flächen) in Rentweinsdorf verhärten sich die Fronten. Wegen der aufgeladenen Situation witterte Bürgermeister Steffen Kropp im Vorfeld einer Informationsveranstaltung am Montagabend gar „Explosionsgefahr“. Seit neben der PV-Anlage bei Hebendorf (45 Hektar) eine weitere riesige Freiflächenanlage zwischen Rentweinsdorf und Salmsdorf im Gespräch ist, kommt der Markt nicht zur Ruhe.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.