Corona-Hotspot
Und die Soldaten ziehen weiter
Landrat Wilhelm Schneider verabschiedete am Donnerstag 24 Soldaten und bedankte sich für die wertvolle Unterstützung im Kampf gegen die Corona-Pandemie.
Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge
Haßfurt – Während der Landkreis bundesweit den Spitzenplatz bei den Inzidenzen belegt, beenden die Soldaten den Corona-Amtshilfe-Einsatz.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie: Am gestrigen Donnerstag war der Landkreis nun tatsächlich Spitzenreiter bei der Sieben-Tage-Inzidenz im ganzen Bundesgebiet. Und im Landkreis Haßberge traten die Soldaten der Bundeswehr offiziell vor dem Landrat Wilhelm Schneider an, denn ihr Einsatz als Corona-Amtshilfe endete. Der Landrat bedankte sich für die Unterstützung der Soldaten im Landratsamt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.