Kontroverse
Nachhaltig auf dem Holzweg?
Das Steigerwald-Zentrum in Handthal. Nachhaltig aus Holz.
Foto: gf (Archiv)
Nachhaltigkeit
LKR Haßberge – Obwohl er vor zehn Jahren offiziell zu den Akten gelegt wurde, bleibt ein möglicher Nationalpark im Steigerwald ein Zankapfel.

Zu den Themen, die Corona in den Hintergrund gedrückt hat, gehört die Diskussion um einen Nationalpark im Steigerwald. Sie hält an, obwohl die Staatsregierung vor zehn Jahren einen Schlussstrich gezogen und kategorisch ausgeschlossen hat, dass im Steigerwald ein großes Schutzgebiet eingerichtet wird. Doch erst 2017 hatte die gleiche Regierung die Diskussion wieder angeheizt, als sie die Suche nach einem dritten Nationalpark in Bayern zur Chefsache machte.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich