Erinnerung an Tote
Ideen für neues Denkmal gesucht
Diese Ehrentafel mit den Fotos und Namen der Gefallenen, Vermissten und der Heimkehrer des Zweiten Weltkrieges aus Untersteinbach hängt im Rathaus. Das Foto oben zwischen den Jahreszahlen 1939 und 1945 zeigt das Kriegerdenkmal, das in den 1960er Jahren abgebaut und im weiteren Verlauf wohl zerstört wurde.
Diese Ehrentafel mit den Fotos und Namen der Gefallenen, Vermissten und der Heimkehrer des Zweiten Weltkrieges aus Untersteinbach hängt im Rathaus. Das Foto oben zwischen den Jahreszahlen 1939 und 1945 zeigt das Kriegerdenkmal, das in den 1960er Jahren abgebaut und im weiteren Verlauf wohl zerstört wurde.
Foto: Günter Flegel
Rauhenebrach – In Untersteinbach ist in den 1960er Jahren das Kriegerdenkmal verschwunden. Wie könnte ein neuer Gedenkort aussehen?

Mit dem seit Jahrzehnten „verschollenen“ Kriegerdenkmal in Untersteinbach beschäftigt sich jetzt auch der Landesverband des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge. Der Landesgeschäftsführer Jörg Raab ist froh, dass die Recherchen dieser Zeitung zumindest insoweit von Erfolg gekrönt waren: Das Denkmal ist tatsächlich verschwunden, unwiederbringlich verloren.Nachforschungen in UntersteinbachDie Steine, das ergaben die Nachforschungen, wurden in den 1960er Jahren abgebaut und „vorübergehend“ eingelagert, als der Friedhof in Untersteinbach von der ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal