Bundestagswahl
Wo bleibt die Wahl-Postkarte?
Ohne die Wahlbenachrichtigung wird’s nichts mit der Bundestagswahl. Viele Wähler fragen schon danach, sie wollen die Briefwahl nutzen. Woran es hakt.
Ohne die Wahlbenachrichtigung wird’s nichts mit der Bundestagswahl. Viele Wähler fragen schon danach, sie wollen die Briefwahl nutzen. Woran es hakt.
Foto: Symbolbild: Ingo Bartussek – stock.adobe.com
LKR Haßberge – Briefwähler schauen in den Kalender. Nur noch vier Wochen. Wo bleibt die Wahlbenachrichtigung?

Der Sander Ureinwohner ist das nicht gewöhnt: „Ja, die Gemeinde hat die Wahlbenachrichtigungen noch nicht verschickt!“ Und das, obwohl die Briefwahl doch seines Wissens schon begonnen habe!? Unerhört. Werden wir bei der Bundestagswahl vergessen?Aber Tatsache. Mit einem recht einfachen Hintergrund, wie unsere Recherche in Zeil, Eltmann und Ebern ergeben hat. Bei der AKDB, der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern, liefern die Kommunen auch aus dem Landkreis Haßberge ihre Wählerverzeichnisse ab, die sie Mitte August auf den aktuellen Stand gebracht haben.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren