Experten streiten
Wie baut man einen Wald um?
Der Wald ist für den Menschen da, ein Wohlfühl-Ort. Allzu viel Mensch verträgt er aber nicht, und der vom Menschen mit verursachte Klimawandel trifft ihn hart.
Foto: Günter Flegel
Haßfurt – Unter den Wipfeln gibt es keine Ruhe: Forstexperten sind sich uneinig darüber, wie man den Wald fit macht gegen Hitze, Trockenheit und Schädlinge.

Alle reden über das Klima, die Waldbesitzer auch. Die Bayerischen Staatsforsten etwa verkünden statt der Menge des Holzeinschlags jetzt stolz die Pflanzung von Millionen „Klimabäumen“. Die Staatsregierung in München hat den „Klimawald“ zum Programm gemacht. Der Umbau soll den Wald ertüchtigen, damit er mit Hitzewellen, Dürre und Schädlingen besser zurechtkommt. Und so seine Aufgabe als Klimaanlage weiter erfüllen kann.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal