Bitte um Spenden
Das Tierheim Haßberge hofft aufs Christkind
Steini hofft, dass als Weihnachtsgeschenke Spenden bei ihm, seinen Artgenossen und allen Tierheimbewohnern ankommen.
Steini hofft, dass als Weihnachtsgeschenke Spenden bei ihm, seinen Artgenossen und allen Tierheimbewohnern ankommen.
Yvonne Jung
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Haßfurt – Weihnachten, das Fest der Liebe. Wer Tiere liebt, kann die Tierschutzinitiative Haßfurt unterstützen. Was auf dem Wunschzettel steht.

Die Lage ist dramatisch: Der drastische Anstieg der Kosten wie zum Beispiel für Energie, die Erhöhung der Gebühren für Tierärzte, steigende Futtermittelkosten sowie der drastische Spendenrückgang der vergangenen zwei Jahre lassen die Tierschutzinitiative Haßberge (TI), welche das Tierheim Haßberge in Knetzgau betreibt, mit Angst ins nächste Jahr blicken, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Aus diesem Grund hoffen die Tierschützer nun, dass auch bei ihnen das Christkind nicht einfach vorbeifliegt, sondern vielleicht einen kleinen Zwischenstopp einlegen kann.

Das ist der Wunschzettel der Tierschutzinitiative Haßberge

Mit diesem Hilferuf wendet sich die TI an alle tierlieben Mitmenschen. Auf dem Wunschzettel stehen spezielle Sachen, die dringend benötigt werden. Diese sind:

Royal Canin Katzenaufzuchtmilch,

Royal Canin Gastro Intestinal (Nass-/Trockenfutter) für Hund + Katze,

Royal Canin Mother & Babycat Mousse,

Hochwertiges Nassfutter getreidefrei für Hund + Katze,

Katzenstreu,

Kaustängchen Katze,

Kausnacks für Hunde, wie z.B. Rinti, Pansen, Ochsenziemer, Rinderohren, etc.,

Miamor Catsnack Cream,

kleine Kratzmöbel,

Spieltunnel,

Heu, Einstreu und frisches Obst/Gemüse für Kaninchen und Meerschweinchen,

Erdnüsse für die Waschbären,

Spülmittel + Waschmittel (Pulver)

Desinfektionsmittel (Virkon/Incidin).

Auch um Tankgutscheine sowie Geldspenden für Tierarztkosten wird gebeten.

Die TI teilt außerdem mit, man möge bei Bestellungen über Amazon an die Smile.Amazon-Möglichkeit denken, die absolut nichts kostet und dem Tierheim viel bringt (weitere Infos gibt es auf der Homepage tierheim-hassberge.de).

Defektes Spielzeug und verschmutzte Wäsche sowie bereits geöffnetes Futter können nicht verwendet werden.

Die Spenden können jederzeit täglich vormittags im Tierheim abgegeben werden.

Weil Tiere keine Weihnachtsgeschenke sind

Die Tierschutzinitiative weist außerdem darauf hin, dass ab dem 17. Dezember – wie jedes Jahr üblich – eine Vermittlungspause eingelegt wird.

Lesen Sie auch:

 

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: