Naturfrevel
Weiche, Eiche! Selbstjustiz mit der Säge
Gigant am Ortseingang von Sendelbach
Rentweinsdorf – Ein Unbekannter malträtiert eine Methusalem-Eiche in Sendelbach. Die Empörung ist groß, die Suche nach dem Täter läuft.

Aus Sicht der Polizei geht es um „Sachbeschädigung“. In Sendelbach hat ein unbekannter Täter eine rund 100 Jahre alte Eiche bis zur Mitte des Stammes angesägt. „Diese Eiche ist Eigentum der Gemeinde Rentweinsdorf und muss nun bedauerlicherweise ,zwangsgefällt’ werden“, heißt es im Pressebericht der Eberner Beamten. „Die Ermittlungen laufen. Der Fall ist neu, die Fakten sind sehr überschaubar“, erklärt Detlef Hauck, der Leiter der Polizeiinspektion.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal