Wartungsarbeiten
Sperrung der A 70: Das müssen Autofahrer beachten
Hier fließt der Verkehr noch ununterbrochen auf der A70 in Höhe Eltmann. Der Tunnel ist im Hintergrund zu sehen.
Hier fließt der Verkehr noch ununterbrochen auf der A70 in Höhe Eltmann. Der Tunnel ist im Hintergrund zu sehen.
Foto: Günther Geiling
Eltmann – Die Röhren im Tunnel „Schwarzer Berg“ sind Mitte und Ende September abwechselnd gesperrt. Dadurch ändert sich die Verkehrsführung an mehreren Stellen.

Im Zuge der turnusmäßigen Tunnelwartung und Tunnelreinigungsarbeiten wird im Zeitraum vom 13. bis zum 24. September wechselweise eine Röhre des Tunnels „Schwarzer Berg“ für den Verkehr gesperrt, wie die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nordbayern, mitteilt.

Drei Sperrungen

Zunächst wird die Tunnelröhre der Richtungsfahrbahn Bamberg von Montag, 13. September, 8 Uhr, bis Mittwoch, 15. September, circa 12 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Im Anschluss wird die Tunnelröhre der Richtungsfahrbahn Schweinfurt von Mittwoch, 15. September, ab circa 12 Uhr, bis Mittwoch, 22. September, circa 12 Uhr, gesperrt.

Anschließend wird nochmals die Tunnelröhre der Richtungsfahrbahn Bamberg von Mittwoch, 22. September, ab circa 12 Uhr, bis Freitag, 24. September, circa 12 Uhr, gesperrt.

Lesen Sie dazu auch:

Den Verkehrsteilnehmern steht während der gesamten Maßnahme ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Der Verkehr wird in der jeweils gegenüberliegenden Tunnelröhre im Gegenverkehr geführt.

Sicherheit geht vor

Um das hohe Sicherheitsniveau im Tunnel stets zu gewährleisten, sind alle betriebs- und sicherheitstechnischen Einrichtungen wie Lüftungsanlagen, Brandmelder, Beleuchtungsanlagen und Video-Überwachung halbjährig einer Wartung zu unterziehen.

Die Sperrung für die Tunnelwartung wird außerdem dafür genutzt, um Reinigungs-, Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten auszuführen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit in der Baustellenverkehrsführung.

Arbeiten bei Flutbrücke Oberhaid

Ebenfalls erneuert werden vom 13. September bis zum 8. Oktober die Fahrbahnübergänge an der Flutbrücke Oberhaid zwischen der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt und der Anschlussstelle Bamberg-Hafen der A 70.

Die Erneuerung der Fahrbahnübergänge der Flutbrücke Oberhaid wird für die Fahrtrichtungen Schweinfurt und Bamberg in zwei Bauphasen zeitlich nacheinander durchgeführt. Für jede Fahrtrichtung sind verschiedene Verkehrsführungen tagsüber beziehungsweise nachts erforderlich.

Lesen Sie hier:

Die Erneuerung der Fahrbahnübergänge erfolgt als Nachtbaustelle von 20 bis circa 6 Uhr mit einstreifiger Verkehrsführung. Tagsüber stehen den Verkehrsteilnehmern zwei Fahrstreifen mit einer reduzierten Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h zur Verfügung.

Bauphasen I und II

In der Bauphase I vom 13. bis zum 23. September erfolgt die Erneuerung der Fahrbahnübergänge in Fahrtrichtung Schweinfurt. Von der Baumaßnahme ist die Richtungsfahrbahn Bamberg nicht betroffen und ohne Einschränkung zweispurig befahrbar.

In der Bauphase II vom 23. September bis zum 8. Oktober erfolgt die Erneuerung der Fahrbahnübergänge in Fahrtrichtung Bamberg. Von dieser Baumaßnahme ist die Richtungsfahrbahn Schweinfurt nicht betroffen und ohne Einschränkung zweispurig befahrbar.

Die Autobahn GmbH bittet auch hier die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de.