Tunnel wird gewartet
Die Maschinerie im Herz des Schwarzen Bergs
Vom Westen her liegen die beiden Tunnelröhren, die linke gebaut 1986, die rechte 2004, in der fränkischen Landschaft zwischen Eltmann und Limbach. Die Bezeichnung „Schwarzer Berg“ will so gar nicht dazu passen.
Vom Westen her liegen die beiden Tunnelröhren, die linke gebaut 1986, die rechte 2004, in der fränkischen Landschaft zwischen Eltmann und Limbach. Die Bezeichnung „Schwarzer Berg“ will so gar nicht dazu passen.
Foto: Frank Heim
Eltmann – Es wird mal wieder saniert im Tunnel der A70: Damit die Sicherheit gewährleistet ist, braucht es etliche Leitungen, Kabel, Röhren - und Innovationen.

Zweimal im Jahr muss der Tunnel „Schwarzer Berg“ bei Eltmann für den Verkehr einseitig geschlossen werden. Alle betriebs- und sicherheitstechnischen Einrichtungen wie Lüftungsanlagen, Brandmelder, Beleuchtungsanlagen und Video-Überwachung werden unter die Lupe genommen. Auch Reinigungs-, Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten stehen an.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren