Bald barrierefrei
Haßfurt: Bahnhof-Bau auf der Zielgeraden
Das Glashäuschen steht, seit Montag sind beide Einhausungen montiert – es sieht schon toll aus. Dabei sind die Aufzüge noch gar nicht drin.
Das Glashäuschen steht, seit Montag sind beide Einhausungen montiert – es sieht schon toll aus. Dabei sind die Aufzüge noch gar nicht drin.
Foto: DB/Christian Bedeschinski
Haßfurt – Das Zehn-Millionen-Projekt Haßfurter Bahnhof neigt sich dem Ende zu. Die neue Unterführung könnte für die Stadt in Zukunft noch interessanter werden.

Das wird der schönste Bahnhof der Welt. Jedenfalls für jeden Haßfurter. Seit Montag stehen die gläsernen Einhausungen gut sichtbar und auffällig für den Aufzug hinunter in die neue Personenunterführung. Sie soll im Oktober für die Öffentlichkeit frei gegeben werden. Dann können die Bahnfahrer erst einmal wenigstens ihr Fahrrad auf einer Laufrille mit hinunter unter die Gleise nehmen und auf der Seite zu Gleis 2 wieder hinaufschieben. Das ist doch was! Besser als der Akt, den das Ehepaar Kraus aus Nordrhein-Westfalen am Montag noch bewältigen musste. Ersatzüberführung macht es Urlaubern schwer Die beiden ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren