BRK im Einsatz
Hilfe geleistet bis zur totalen Erschöpfung
Mit den Logistik-Lastwagen wurden unter anderem Stromaggregate, Hilfsgüter und Material des täglichen Bedarfs in die zerstörten Dörfer gebracht.
Mit den Logistik-Lastwagen wurden unter anderem Stromaggregate, Hilfsgüter und Material des täglichen Bedarfs in die zerstörten Dörfer gebracht.
Foto: Christoph Zogalla/BRK
Haßfurt – Erneut waren Helfer aus dem BRK-Kreisverband im Katastrophengebiet im Ahrtal, um Lastwagen mit Material in betroffene Regionen zu steuern.

Auch Wochen nach der verheerenden Hochwasserkatastrophe unterstützt das Bayerische Rote Kreuz die Bevölkerung in den zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz. Zuletzt waren vier Lkw-Fahrer aus den BRK-Bereitschaften Hofheim, Zeil und Ebern im Ahrtal im Einsatz, um mit Versorgungsfahrten logistische Hilfe zu leisten.Christoph Zogalla (Bereitschaft Hofheim), Patrik Kevin-Mahr, Jonas Förtsch (beide Bereitschaft Zeil) und Isabel Grüne (Bereitschaft Ebern) waren einem Aufruf des BRK-Bezirksverbandes Unterfranken gefolgt, als ehrenamtliches Personal als Lkw-Fahrer für die Katastrophengebiete gesucht wurde.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren