Aufgefahren
59-Jähriger muss ins Krankenhaus
In der Ortsdurchfahrt von Eichelsdorf fuhr der 18-jährige Fahrer des Audi A4 auf den abbiegenden BMW auf.
In der Ortsdurchfahrt von Eichelsdorf fuhr der 18-jährige Fahrer des Audi A4 auf den abbiegenden BMW auf.
Foto: Christian Licha
Eichelsdorf – Zwei Autos waren am Sonntag in einen Unfall verwickelt. Dabei wurde ein Beifahrer verletzt.

Aus Richtung Bundorf kommend, befuhr kurz nach 16 Uhr ein 22-Jähriger mit dem BMW die Haßbergstraße in Eichelsdorf und wollte nach rechts in die Straße Wirtswiese abbiegen. Das Bremsen des Vordermanns  bemerkte der 18-jährige Fahrer des Audi offenbar zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Die beiden jungen Männer blieben unverletzt.

Weniger Glück hatte der 59-jährige Beifahrer, der im BMW saß: Der Mann wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in das Haßfurter Krankenhaus gebracht.

Unter der Einsatzleitung von Zugführer Axel Braun waren die Feuerwehren aus Hofheim und Eichelsdorf mit 35 Mann vor Ort. Die Floriansjünger stellten den Brandschutz sicher und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Außerdem übernahm die Feuerwehr die Verkehrsregelung und leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Die Beamten der Polizei-Inspektion Haßfurt, die den Unfall aufnahmen, schätzten den entstandenen Sachschaden auf insgesamt circa 13 000 Euro. Nachdem die Autos abgeschleppt waren, war nach gut einer Stunde die Ortsdurchfahrt Eichelsdorf wieder frei befahrbar.