Verkehr
Tunnel wird gesperrt
Noch sind beide Westportale der Tunnel durch den Schwarzen Berg befahrbar. Das wird sich demnächst ändern.
Noch sind beide Westportale der Tunnel durch den Schwarzen Berg befahrbar. Das wird sich demnächst ändern.
Foto: Brigitte Krause
Eltmann – Die A 70 führt zwischen Knetzgau und Eltmann durch den Schwarzen Berg. Es stehen Wartungsarbeiten an.

Als Teil der turnusmäßigen Tunnelwartung und Tunnelreinigungsarbeiten

wird im Zeitraum vom 12. September bis zum 23. September

wechselweise eine Röhre des Tunnels durch den Schwarzen Berg für den Verkehr gesperrt.

Wie aus einer Pressemitteilung von Autobahn Nordbayern hervorgeht, wird zunächst die Tunnelröhre mit der Fahrbahn in Richtung Bamberg von Montag, 12. September, ab 7.30 Uhr bis Mittwoch, 14. September, um etwa 12 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Im Anschluss wird die Tunnelröhre der Strecke in Richtung Schweinfurt von Mittwoch, 14. September, ab etwa 12 Uhr, bis Mittwoch, 21. September um etwa 12 Uhr gesperrt.

Anschließend wird nochmals die Tunnelröhre der Richtungsfahrbahn Bamberg von Mittwoch, 21. September, ab etwa 12 Uhr, bis Freitag, 23. September, um etwa 12 Uhr gesperrt.

Den Verkehrsteilnehmern steht während der gesamten Maßnahme ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Der Verkehr wird in der jeweils gegenüberliegenden Tunnelröhre auf einer Spur des eigentlichen Gegenverkehrs geführt.

Sicherheit muss gewährleistet werden

Welche Arbeiten finden im Tunnel statt? Um das Sicherheitsniveau im Tunnel stets zu gewährleisten, sind alle betriebs- und sicherheitstechnischen Einrichtungen wie Lüftungsanlagen, Brandmelder, Beleuchtungsanlagen, Videoüberwachung halbjährig einer Wartung zu unterziehen, so die Pressemitteilung. Die Sperrung für die Tunnelwartung wird zudem genutzt, um Reinigungs-, Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten durchzuführen.