Knie zertrümmert
Schwerer Unfall hat ein Nachspiel
Unfall
Bei einem Unfall im Landkreis Haßberge wurde das Opfer schwer verletzt. Ein 18-Jähriger hatte zu knapp überholt, dafür musste er sich jetzt vor dem Richter verantworten. Symbolbild
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Haßfurt – Bei einem Zusammenstoß wird ein Fahrer schwer verletzt, der Unfallverursacher akzeptiert den Strafbefehl nicht. Vor Gericht nennt er die Gründe.

Glück im Unglück hatte am 16. Juli dieses Jahres ein 18-jähriger Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis. Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Mechenried und Rügheim gegen 14.30 Uhr nachmittags blieb er unverletzt. Schwer verletzt wurde jedoch der aus Richtung Rügheim kommende Fahrer eines Mercedes, mit dem er kollidierte. Der Mercedes-Fahrer verlor bei dem Unfall das Bewusstsein. Durch den Aufprall wurde ein Knie zertrümmert und ein Bein brach. Bis heute leidet der Mann noch unter den Folgen. Der Unfallverursacher erhielt einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Körperverletzung, gegen den er Einspruch ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren