Werksschließung
Wütende Reaktionen auf das Schaeffler-Aus
Führende Politiker melden sich jetzt auch zu der bedrückenden Werksschließung von Schaeffler in Eltmann zu Wort. Mit ihrem Einsparprogramm "Space" haben die Verantwortlichen des Konzerns versprochen, dass jeder Mitarbeiter aus Eltmann, der es wünscht, auch eine Stelle in Schweinfurt bekommt. An ihren Taten werden sie sich messen lassen müssen.
Mit ihrem Einsparprogramm "Space" haben die Verantwortlichen des Konzerns versprochen, dass jeder Mitarbeiter aus Eltmann, der es wünscht, auch eine Stelle in Schweinfurt bekommt. An ihren Taten werden sie sich messen lassen müssen.
Foto: René Ruprecht
Eltmann – Nach dem Ende für das Eltmanner Schaeffler-Werk ist die Wut auf die Konzernspitze groß. Viele Menschen aus der Region machen ihrem Ärger Luft.

Das Industriezentrum steht für eine Ära von Fleiß und Wohlstand. Hunderte Familien sind über Generationen mit dem Werk verbunden, das vor 80 Jahren entstand und nach der Bombardierung im Zweiten Weltkrieg, wiederaufgebaut, in den 1950er und 1960er Jahren zu einem Quell des Wohlstands in der Umgebung Eltmann und Ebelsbach, ja im ganzen Landkreis Haßberge, wurde. Lesen Sie auch: Stellungnahme von Schaeffler Auf unsere Nachfrage teilte Marco Bosch von der Schaeffler-Unternehmenskommunikation mit: "Trotz guter Ansätze und Vorschläge konnten in dem gemeinsamen Workshop die notwendigen Synergien und strukturellen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren