Stromausfall
Was hinter dem Höchstadter Blackout steckt
Beim Verlegen des Glasfaseranschlusses für die Spix-Mittelschule wurde das Stromkabel beschädigt.
Beim Verlegen des Glasfaseranschlusses für die Spix-Mittelschule wurde das Stromkabel beschädigt.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – In Höchstadt-Süd ging am Montag für knapp eine Stunde nichts mehr. Noch ist die Sicherheit des Netzes nicht wieder hergestellt.

Die Bewohner von Höchstadt-Süd, die am Montag in der Früh bis 8 Uhr das Haus verlassen hatten, konnten sich glücklich schätzen. Wer etwas später dran war oder gar im Homeoffice sitzt, bekam einmal mehr zu spüren, wie abhängig wir davon sind, dass der Strom rund um die Uhr aus der Steckdose kommt. Um 8.09 Uhr blieben in rund 2400 Höchstadter Haushalten die Zähler stehen. Erst bis 8.50 Uhr waren alle wieder am Netz.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren