Comedy-Show
"Atze Bauer & die Band mit Witz" rocken die Bühne
Atze Bauer und Jerry Röschmann auf der Bühne
Comedian Atze Bauer und Bassist Jerry Röschmann rissen auf der Bühne das Publikum mit sich.
Foto: Juergen Hauke
Höchstadt – Am Mittwoch brachte das Trio "Atze Bauer & die Band mit Witz" die Bühne der Höchstadter Kulturfabrik zum Beben - und das mit Musik und Comedy zugleich.

“Mit Musik zum Höhepunkt”, betitelte der Fränkische Tag die Ankündigung der Comedy-Show „Sonst nu was?! - Spezial“ am Mittwochabend in der Fortuna Kulturhalle Höchstadt. Daran angelehnt erklärte der Singer-Songwriter Matze Brietz: „Ich bin das Vorspiel und Atze bringt euch dann mit seiner Band zum Höhepunkt.“

Matze Brietz auf der Bühne
Matze Brietz überzeugte mit seinen gefühlvollen Songs auf der Gitarre.
Foto: Juergen Hauke

Gesagt, getan: Der Oberfranke begeisterte mit seiner ruhigen, gefühlvollen Stimme, untermalt vom Gitarrenspiel. Da zückte das coronakonform klein gehaltene Live-Publikum im Saal gleich die Handys samt Taschenlampenfunktion und schwenkte im Takt.

Livestream von "Atze Bauer & die Band mit Witz"
Das Konzert konnte live auf allen Facebook-Kanälen des Fränkischen Tags mitverfolgt werden.
Foto: Juergen Hauke

Mit dem Trio „Atze Bauer & die Band mit Witz“ um Comedian Atze Bauer, Bassist Jerry Röschmann und Schlagzeuger Eric Obst kam dann der versprochene Höhepunkt. Getreu ihres Mottos „Ab 50 muss die Musik wieder lauter werden“, hauten die Männer die Tonbalken ordentlich nach oben. Die Band präsentierte ein neues Genre: Rock’n’LOL, also Musik vermischt mit Lachen.

Atze Bauer und Jerry Röschmann auf der Bühne
Comedian Atze Bauer und Bassist Jerry Röschmann rissen auf der Bühne das Publikum mit sich.
Foto: Juergen Hauke

Moderiert wurde der Abend von Comedian Jörg Kaiser. Neben „Comedy-Gschmarri“ mit den Musikern, durfte er den alternden Künstlern auch Luft zu fächern, wenn deren Rock’n’LOL-Eskapaden auf der Bühne zu schweißtreibend wurden.

Eric Obst am Schlagzeug
Eric Obst untermauerte die Songs mit seinen Beats am Schlagzeug.
Foto: Juergen Hauke

Nicht nur das Publikum vor Ort kam in den Genuss der Comedy-Show, auch von Zuhause aus konnten die Zuschauer per Mausklick dabei sein. Der Fränkische Tag streamte die Show live auf allen FT-Facebook-Kanälen. Wer den Livestream verpasst hat, kann die ganze Sendung hier nachschauen:

 

Sehen Sie hier noch einmal die gesamte Show: