Serie: Lebenswege
Bürgermeister zieht ins Tiny House
Kerstin, Paul und Werner Stöcker mit ihren Ziegen
Kerstin, Paul und Werner Stöcker mit ihren Ziegen
Foto: Britta Schnake
Geschichten zum Glück
Uehlfeld – Familie Stöcker aus Uehlfeld baut auf dem eigenen Grundstück ein Tiny House mit eigener kleiner Farm. Wie ein Leben auf 56 Quadratmeter funktioniert.

Dieser Text ist  Teil der neuen Serie „Lebenswege - Geschichten zum Glück“. Hier erzählen Menschen aus Franken ihre besondere Lebensgeschichte.  Reduziert leben, sich auf das Nötigste beschränken. Darin sieht das Ehepaar Stöcker aus Uehlfeld seine Zukunft. Verwirklicht wird dieser Traum durch ein 56 Quadratmeter großes Tiny House, welches momentan auf dem Gartengrundstück der Stöckers entsteht. Wie kommt man auf die Idee, seinen Lebensraum so radikal zu verändern? Die gelernte Erzieherin Kerstin Stöcker (48) arbeitet im Autohaus, Werner Stöcker (60) ist Uehlfelder Bürgermeister. ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren