Feuer in Adelsdorf
Wohnhaus nach Brand unbewohnbar
Völlig ausgebrannt ist am Dienstag ein Wohnhaus in Adelsdorf.
Völlig ausgebrannt ist am Dienstag ein Wohnhaus in Adelsdorf. Die Einsatzkräfte retteten zwei Kätzchen, die sich in den Keller verkrochen hatten.
Foto: Feuerwehr
Adelsdorf – Ein Vollbrand zerstört ein Einfamilienhaus in Adelsdorf. Die Bewohner können sich retten, die Feuerwehr muss zwei Katzen aus dem Keller befreien.

Ein vergessener Topf auf dem Herd führte am Dienstagnachmittag zum Brand eines Einfamilienhauses in Adelsdorf. Nachdem sich der Inhalt des Topfes entzündet hatte, griff das Feuer zunächst auf die Küche im Erdgeschoss des Anwesens über. Die Bewohner des Einfamilienhauses wurden mit leichteren Verletzungen ins Klinikum Höchstadt gebracht. Zwei Katzen wurden von der Feuerwehr aus dem Keller gerettet. Das Wohnhaus ist aktuell unbewohnbar, der Sachschaden wurde vorläufig auf rund 100 000 Euro geschätzt. Wohnhaus unbewohnbar Zu dem ausgedehnten Küchenbrand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Adelsdorf ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Ein vergessener Topf auf dem Herd führte am Dienstagnachmittag zum Brand eines Einfamilienhauses in Adelsdorf. Nachdem sich der Inhalt des Topfes entzündet hatte, griff das Feuer zunächst auf die Küche im Erdgeschoss des Anwesens über.