Polizist verletzt
Nackter Mann flüchtet durch Höchstadt
Anwohner haben in Höchstadt die Polizei wegen eines verwirrten Mannes gerufen.
Anwohner haben in Höchstadt die Polizei wegen eines verwirrten Mannes gerufen.
Foto: Friso Gentsch, dpa
Höchstadt a. d. Aisch – Ein offensichtlich verwirrter Mann ist am Sonntag teilweise unbekleidet durch Höchstadt gerannt und hat unter anderem einen Polizisten verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, erhielt die örtliche Inspektion gegen 13.20 Uhr einen Anruf einer Zeugin, die einen Mann in ihrem Garten bemerkt hatte, der in einer Kiste wühlte. Nachdem sie in angesprochen hatte, fragte dieser nach einem Pflaster. Bis die Frau das Pflaster aus dem Haus geholt hatte, war der Mann verschwunden.

Polizeifahrzeug beschädigt

Kurze Zeit später ging bei der Polizei ein ähnlicher Anruf durch einen Zeugen in der Johannesstraße ein. Derselbe Mann hatte hier im Garten einen Bademantel von der Wäscheleine entwendet.

Eingesetzte Streifen konnten den Mann dann sichten, der jedoch in halsbrecherischer Manier davon lief, über Zäune, Mauern und Hecken sowie über Stacheldraht kletterte. In einem Verschlag im Kellerberg fanden ihn dann die Polizisten. Der Mann war splitternackt. Die Beamten und der hinzugezogene Rettungsdienst wollten dem Mann helfen, der die Helfer jedoch nicht für echt hielt und nochmals davon lief.

Wieder über Hecken und Zäune durch Gärten flüchtend rannte er auf einen der eingesetzten Streifenwagen zu. Der Beamte blieb sofort stehen und der nackte Mann sprang über die Motorhaube auf das Dach des uniformierten Fahrzeugs, wo er eine Delle verursachte. Von dort sprang er auf einen geparkten Ford Fiesta, trat absichtlich die Antenne ab und die Windschutzscheibe ein.

Massive Schnittverletzungen

Sein Fuß rutschte in das Innere des Fahrzeuges, wodurch er das Gleichgewicht verlor und auf der gesprungenen Scheibe des Fahrzeuges zum Liegen kam. Hierbei verletzte er sich massiv. Trotz seiner Schnittwunden schrie er weiter wild fuchtelnd herum und wollte sich nicht helfen lassen.

Letztlich gelang es den eingesetzten Rettungskräften und der Polizei, den sich stark wehrenden Mann zu überwältigen und der medizinischen Versorgung zuzuführen. Hierbei wurden ein Polizist und ein Rettungssanitäter verletzt. Der nackte Mann wurde ins Krankenhaus nach Bamberg gebracht.