Einsatz
Schreck für Polizei und Feuerwehr
Vor Ort konnte Entwarnung gegeben werden.
Vor Ort konnte Entwarnung gegeben werden.
Foto: Richard Sänger
Herzogenaurach – Großeinsatz am Herzogenauracher Flughafen: Rauchentwicklung am Tower.

„Brennt Tower“: Diese Meldung der Integrierten Leitstelle ließ am Dienstagmittag die Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach ebenso aufschrecken wie Rettungsdienst und Polizei. Am Verkehrslandeplatz eingetroffen, konnte die Feuerwehr aber schnell Entwarnung geben. Wie Feuerwehrsprecher Sebastian Weber erklärte, hatte es im Gebäude mitnichten gebrannt. Ursache für die Falschmeldung war ein Unimog. Dieser war nach längerer Zeit mal wieder gestartet worden, Abgase und der damit verbundene schwarze Qualm waren in das Gebäude gezogen und hatten den Alarm ausgelöst.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren