Hausdurchsuchung
Herzo Werke: Bestechungsvorwürfe gegen Mitarbeiter
Schon im vergangenen Dezember wurden die Gebäude der Herzo Werke durchsucht.
Schon im vergangenen Dezember wurden die Gebäude der Herzo Werke durchsucht.
Foto: Richard Sänger
Herzogenaurach – Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen drei Angestellte der Herzogenauracher Herzo Werke. Wurden Geschenke angenommen und dafür Aufträge vergeben?

Haben sich Mitarbeiter der Herzogenauracher Herzo Werke bestechen lassen und dafür Aufträge vergeben? Mit dieser Frage beschäftigt sich seit gut einem halben Jahr die Staatsanwaltschaft. Wie der FT in Erfahrung brachte und es die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Antje Gabriels-Gorsolke, am Donnerstag bestätigte, fand bereits im Dezember in den Büro- und Geschäftsräumen der Herzo Werke eine Hausdurchsuchung statt. Die Aktion geschah im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen Bestechung und Bestechlichkeit. Niedriger dreistelliger Wert Wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft erklärte, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren