Brand in Röttenbach
Einsatzkräfte und der Kampf mit den Gaffern
Rund 50 Schaulustige fotografierten und filmten mit ihren Handys den Rettungseinsatz.
Rund 50 Schaulustige fotografierten und filmten mit ihren Handys den Rettungseinsatz.
Foto: Symbolfoto: Fototaler.de,adobe stock
Röttenbach – Sie haben das Handy gezückt und stehen Weg: Bei einem Brand in Röttenbach hatten die Rettungskräfte nicht nur wegen des Feuers alle Hände voll zu tun.

Rauch zieht über die Straße. Es riecht unangenehm. Ein Hemhofenerer Paar ist auf dem Weg nach Erlangen. Doch kurz vor dem Verlassen Röttenbachs, auf Höhe des dortigen Kreisverkehrs, bemerken die beiden die Anzeichen eines möglichen Brandes. Der schrille Ton des Feuerwehrpiepers bestätigt den Verdacht. Der Hemhofener muss sich entscheiden, denn er ist selber in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Mit seiner Frau wählt er den Weg in das Gewerbegebiet, um eventuell als Ersthelfer aktiv zu werden. „Vielleicht waren Menschen in Gefahr“, erzählt er. Nach einer Lageerkundung und die Mitteilung an die ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren