Ermittlungen laufen
Eltersdorf: Private Lerngruppe statt Schulbank
In der Einfahrt zur „alternativen Schule“ in Eltersdorf verhindert eine Bauzaun das Betreten des Geländes.
In der Einfahrt zur „alternativen Schule“ in Eltersdorf verhindert eine Bauzaun das Betreten des Geländes.
Foto: Andreas Scheuerer
Erlangen – In einem Waldstück bei Eltersdorf haben Eltern mutmaßlich eine „alternative Schule“ betrieben. Verbindungen zum Querdenkermilieu liegen nahe.

Es ist nicht leicht, die Schule zu finden, die eigentlich gar keine Schule ist. Von der Straße aus führt ein kleiner Weg in den Wald und hinauf zur Königsmühle, einem staufischen Gutshof aus dem 14. Jahrhundert, der seinen Glanz lange verloren hat: Man sieht marodes Fachwerk, am Eingang lehnt ein Bretterverschlag gegen die Hauswand. Ein Wasserkraftwerk surrt, weiter hinten schmücken mondäne Villen das Erlanger Prachtviertel Eltersdorf, das an diesem Vormittag in herbstlichem Grau liegt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren