Wegen Corona
Herzo: Ferienprogramm wichtiger denn je
Bürgermeister German Hacker (Mitte) mit den Machern des Ferienprogramms vor dem neuen Spielmobil (von links): Thomas Schönfelder und Daniel Birk vom Jugendhaus rabatz sowie Kyra Kölmel (FSJ-Kraft) und Ursula Grimm vom Generationen-Zentrum
Bürgermeister German Hacker (Mitte) mit den Machern des Ferienprogramms vor dem neuen Spielmobil (von links): Thomas Schönfelder und Daniel Birk vom Jugendhaus rabatz sowie Kyra Kölmel (FSJ-Kraft) und Ursula Grimm vom Generationen-Zentrum
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Gerade in Coronazeiten bekommt das Ferienprogramm der Stadt für Kinder und Jugendliche eine besondere Bedeutung.

Es ist immer ein gechillter Moment, wenn das Ferienprogramm der Stadt bekannt gegeben wird. Denn die Kinder freuen sich schon auf die Sommerferien, die quasi vor der Tür stehen. Und nicht nur sie, auch die Verantwortlichen in Jugendhaus und Generationen-Zentrum sind bester Dinge, wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind und es bald losgehen kann.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren