Absagen
Glühwein gegen Frust und Wut
Galgenhumor: Florian Hartig (l.) und seine Schaustellerkollegen ertränkten gestern ihren Frust im Glühwein.
Galgenhumor: Florian Hartig (l.) und seine Schaustellerkollegen ertränkten gestern ihren Frust im Glühwein.
Foto: Karina Brock
Erlangen – Die Absage der Weihnachtsmärkte trifft die Schausteller hart. In Herzogenaurach fällt nicht nur der Markt aus.

Es duftet nach Glühwein, aber Weihnachtsstimmung? Fehlanzeige. Niedergeschlagenheit, Sarkasmus, Wut. Auf dem Neustädter Kirchplatz in Erlangen ertränken die Marktleute am Freitagnachmittag ihren Frust mit jenem Glühwein, den sie eigentlich ab Montag dort verkaufen wollten. „Die verderbliche Ware muss weg“, sagt einer und lacht zynisch.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren