Einzelhandel
Herzo setzt auf bunt statt dunkel
Ein Fahrrad mit Bambusrahmen als Hauptpreis der Tombola und vieles mehr: Mit dem Rainbow Friday am 26. November startet die Förder- und Werbegemeinschaft in die Vorweihnachtszeit (von links): Walter Dietz, stellvertretende Vorsitzende Sabine Marx, Christian Weiß von Radsport Nagel und Erster Vorsitzender Stefan Müller
Ein Fahrrad mit Bambusrahmen als Hauptpreis der Tombola und vieles mehr: Mit dem Rainbow Friday am 26. November startet die Förder- und Werbegemeinschaft in die Vorweihnachtszeit (von links): Walter Dietz, stellvertretende Vorsitzende Sabine Marx, Christian Weiß von Radsport Nagel und Erster Vorsitzender Stefan Müller
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Die Förder- und Werbegemeinschaft kündigt für den 26. November einen „Rainbow Friday“ in der Innenstadt an.

Die Konsumwelt kündigt allerorten für den 26. November einen schwarzen Freitag an, den so genannten Black Friday, nur Herzogenaurach setzt auf bunt statt dunkel. Der „Rainbow Friday“ verspricht für die Abendstunden ein Late-Night-Shopping, verknüpft mit allerlei Lichtzauber, Stelzenläufern und Feuershow. Bei selbstverständlich freiem Eintritt sollen sich die Events und Aktionen auf die gesamte Innenstadt erstrecken, kündigt der Erste Vorsitzende der Förder- und Werbegemeinschaft (Föwe), Stefan Müller, an.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren