Baubeginn
Im Engelgarten wird es bald feucht-fröhlich
In freudiger Erwartung der Anlage: Bürgermeister Gerald Brehm,  Sabine Haupt, Kathrin Nißlein, Hermann Zehn (Bauamt Höchstadt),  Matthias Motschenbacher (Firma Luster)
In freudiger Erwartung der Anlage: Bürgermeister Gerald Brehm, Sabine Haupt, Kathrin Nißlein, Hermann Zehn (Bauamt Höchstadt), Matthias Motschenbacher (Firma Luster)
Foto: Evi Seeger
Höchstadt a. d. Aisch – Der Grünzug in Höchstadt bekommt eine Wassererlebnis-Anlage. Auch für Kinder soll es ein Angebot geben.

Die Seele baumeln lassen, Sport treiben, konnte man im Engelgarten schon immer. Es gibt sogar einen Bewegungspark. Was noch fehlte, war das Element Wasser, sofern man von der Aisch absieht, die den Höchstadter Grüngürtel begleitet.Das soll sich schon bald ändern. Der symbolische Spatenstich am Freitag war der Auftakt für den Bau einer Kneippanlage in der Grünzone hinter der Stadtmauer. In etwa sechs Wochen hofft Bürgermeister Gerald Brehm (JL), die Anlage seinen Bürgern übergeben zu können.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren