Umweltbildung
In Weingartsgreuth wächst ein grünes Klassenzimmer
Die Pflanzlöcher  sind bereits ausgehoben. Den  Startschuss für die Naturerfahrungswiese geben Bürgermeister Friedrich  Gleitsmann, Detlef von Witzleben, Karin Klein-Schmidt, Tina Kessler,  Dritter Bürgermeister Felix Knorr, Zweiter Bürgermeister Reiner Braun  (von links).
Die Pflanzlöcher sind bereits ausgehoben. Den Startschuss für die Naturerfahrungswiese geben Bürgermeister Friedrich Gleitsmann, Detlef von Witzleben, Karin Klein-Schmidt, Tina Kessler, Dritter Bürgermeister Felix Knorr, Zweiter Bürgermeister Reiner Braun (von links).
Foto: Evi Seeger
Weingartsgreuth – In Weingartsgreuth entsteht eine „Naturerfahrungswiese“. Der Gartenbauverein will damit Kindern zeigen, wie wertvoll die Natur ist.

Weg von den im Trend liegenden Steingärten, hinein in ein „grünes Klassenzimmer“! In Weingartsgreuth sollen künftig Schulklassen und Kindergärten „die Natur mit Hand, Fuß, Mund, mit allen Sinnen also, erfahren“. Zur Umsetzung dieses Ziels wurde am westlichen Ortsrand von Weingartsgreuth auf einer bislang landwirtschaftlichen Fläche ein Naturerlebnisbereich angelegt. Das Projekt „Naturerfahrungswiese“ entstand in Zusammenarbeit des Gartenbauvereins Weingartsgreuth-Horbach mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken und der Gemeinde Wachenroth.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren