Getränkediebstahl
Zeugin lässt Berufung platzen
Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth wurde das Verfahren gegen das Höchstadter Geschwisterpaar eingestellt.
Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth wurde das Verfahren gegen das Höchstadter Geschwisterpaar eingestellt.
Foto: Foto: ad
Höchstadt a. d. Aisch – Eine sechsmonatige Haftstrafe wird für ein Höchstadter Geschwisterpaar nicht wirksam, freigesprochen sind sie aber nicht.

Aufatmen kann ein Geschwisterpaar aus Höchstadt. Als Mitinhaber einer gastronomisch genutzten Immobile in der Höchstadter Innenstadt waren Bruder und Schwester vor einem Jahr vor dem Erlanger Amtsgericht zu einer jeweils sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt worden, die für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Dazu verhängte das Gericht noch Geldauflagen von jeweils 1000 Euro. Gegen das Urteil legten die beiden Berufung ein. Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth wurde das Verfahren jetzt eingestellt.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter