Spezialauftrag
Glücksbringer für die Fußball-EM
Werkstattbeschäftigte aus Gremsdorf bei einem gemeinsamen Spiel mit Fußballnationalspielerinnen am nagelneuen Kickertisch
Werkstattbeschäftigte aus Gremsdorf bei einem gemeinsamen Spiel mit Fußballnationalspielerinnen am nagelneuen Kickertisch
Foto: privat
Gremsdorf – Beschäftigte der Werkstatt der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf bauten für die deutsche Damen-Nationalelf einen Kickertisch.

Ein Spezialauftrag führte acht Werkstattbeschäftigte und Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder aus Mittelfranken nach Düsseldorf. Sie überreichten einen von ihnen gefertigten Sonderkicker an die dort trainierende Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. „Dies war für uns ein ganz großes Highlight“, freute sich Frank Voitlein aus der Schreinerei. Anlass für die Produktion ist die Fußball-Europameisterschaft der Frauen im Jahr 2022 in England. „Gerade bei der grafischen wie farblichen Gestaltung des ganz besonderen Kickertisches haben wir eng mit dem Deutschen Fußballbund zusammengearbeitet“, betonte Werkstattleiter Detlev Troll.

Alles in Handarbeit

Alle Herstellungsschritte erfolgten in Handarbeit. So benötigte man fast drei Monate, um den Sonderkicker herzustellen. Stolz machte das Team der Schreinerei die Tatsache, dass es sein Prunkstück nun persönlich überreichen durfte. Und es überraschte sie schon, dass sie „dankbare Nationalspielerinnen erlebten, die völlig unkompliziert auf uns zukamen“, erklärte der Werkstattleiter nach seiner Reise. Ein Beschäftigter meinte gar: „Unsere bisherigen Fernsehheldinnen begegneten uns ohne Starallüren.“ Und es sei ganz leicht gewesen, sie zu einem gemeinsamen Spiel am nagelneuen Kickertisch zu überreden.

Die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg freute sich über dieses einzigartige Geschenk, „das uns auf dem Weg zur Europameisterschaft und darüber hinaus begleiten wird. Mit wie viel Liebe, Details und handwerklicher Raffinesse hier gearbeitet wurde, ist sehr bemerkenswert. Das wird unser Glücksbringer!“

Nachdem bekannt geworden war, dass die Nationalspielerinnen unmittelbar vor dem Turnier ihre Trainingszelte in Herzogenaurach aufschlagen werden, sprachen die Kickerbauer eine Gegeneinladung aus. Und die Bundestrainerin sagte zu: „Wir kommen gerne bei euch in Gremsdorf vorbei.“